Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Feldlazarett- Aufbau und Organisation
#1
[Autor: Vicky]

Pünktlich während der neuerlichen Kriegsvorbereitung, trifft seitens der Hausärztin eine Abhandlung über den Aufbau und die Organisation von Feldlazaretten ein.

Feldlazarett

Das Feldlazarett dient während eines Feldzuges der vollständigen, medizinischen Versorgung einer Truppe zur Erstbehandlung und Pflege verwundeter Soldaten nach deren Eintreffen für operative Zwecke oder auch Aufbewahrung von hoffnungslosen Fällen. Lazarette sind flexible medizinische Einrichtungen jeder Teileinheit. Ausgestattet sind diese in der Regel mit den nötigsten medizinischen Utensilien und Werkzeugen, die eine operative Behandlung gewährleisten. Des weiteren befinden sich in oder in der Nähe von jedem Lazarett auch sanitäre Einrichtungen für entsprechende Notfälle.

Zumeist werden Feldlazarette in einem möglichst sicheren Bereich eines Feldlagers errichtet und befestigt.
Abteile:

Registrierung
Versorgung
Sichtung
Leichtverwundete
Schwerverwundete
Operationsraum
Aussichtlose Fälle
Pflegebereich für Behandelte

[Bild: Feldlazarett_1529513463.png]

Registrierung

In der Registrierung sitzen zumeist einfache Soldaten oder Schreiber, die alle bekannten Daten einer verletzten Person aufnehmen und mitsamt diesen zur Sichtung überführen.
Versorgung

In einer Art Vorratsraum, werden neben Medikamenten auch weitere medizinische Utensilien gelagert. Auch findet hier die Wasseraufbereitung statt, um sauberes Wasser für die Behandlung zu gewährleisten. Täglich sind Gruppen von Soldaten unterwegs, um von der nächstgelegenen Wasserstelle Wasser zu besorgen und dieses durch die Filterkessel zu säubern.
Sichtung und Triage

Sobald die verletzte Person registriert ist, wird sie in der Sichtung einer kurzen Erstuntersuchung unterzogen, durch die bestimmt wird, in welchem Abteil die Person behandelt werden muss. Hier werden erfahrene Feldsanitäter eingesetzt, um eine saubere und richtige Überführung zu gewährleisten.
Leichtverwundete

Leichtverwundete werden ebenfalls von Feldsanitätern, als auch von Feldschern und Ersthelfern in dem dafür vorgesehenen Abteil versorgt. Neben einfachen Matten für Fuß- und Beinverletzungen, gibt es hier auch Sitzgelegenheiten für die einfache Wundbehandlung.
Schwerverwundete
Bei Brüchen oder schwereren Wunden die keiner akuten operativen Notwendigkeit aufgrund keiner direkten Lebensgefahr unterliegen, werden die Verwundeten hier auf Feldbetten von Ärzten und Feldsanitätern behandelt.

Operationsraum

Im Operationsraum werden dringende, lebensgefährliche Verletzungen sofort von erfahrenen Ärzten und Helfern behandelt. Ist nach einer Erstbehandlung die Lebensgefahr ausgeschlossen, kann die verletzte Person in den Schwerverwundetenbereich verlegt werden.
Aussichtslose Fälle
Wird bei der Sichtung eine tödliche Verletzung festgestellt, wird in der Regel schnell ein Arzt zu Rate gezogen um die Lage gegenzuprüfen. Wird entschieden, dass eine Verletzung akut tödlich ist, oder schlägt eine Notbehandlung trotz aller Bemühungen fehl, werden die Verletzen hier meist unter starkem Schmerz- und Beruhigungsmittel zur Ruhe gebettet und von speziellen Pflegern oder Priestern seelsorgerisch betreut und nach derem Verscheiden gewaschen und einbalsamiert.

Pflegebereich

Verletzte, die ihre Behandlung überstanden haben, sich jedoch aufgrund von schwererer Verletzungen nicht gleich wieder in den Kampf begeben können, werden im Pflegebereich von Feldsanitätern und Ersthelfern betreut.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste